Rattlegate: Was tun, wenn die AirPods Pro “klappern”?

Laut immer mehr Nutzern von Apple’s drahtlosen Premium-Kopfhörern mit aktiver Geräuschunterdrückung komme es dazu, dass nach einer unbestimmten Zeit problematische Effekte auftreten, die das Audio-Erlebnis erheblich beeinträchtigen.

Was ist an dieser Aussage dran und wie behebt man das “klappern”?

Was ist das Rattlegate?

Unter anderem ist in diversen Reddit-Posts davon die Rede, dass ein “klickendes” oder “klapperndes” Geräusch plötzlich und ohne vorausgehende Fehlbedienung, wie beispielsweise ein Fallenlassen oder ähnliches, wahrnehmbar sei.

Das Audio-Bild trete hauptsächlich nur im Geräuschunterdrückungs- oder Transparenz-Modus der In-Ear-Kopfhörer auf und falle vorallem bei Kopfbewegungen oder Musik mit bestimmten Frequenzen (bsp. erhöhtem Bass) auf. Ebenso sei es willkürlich, welcher der beiden Kopfhörer betroffen ist und ob das unliebsame Geräusch beide Kopfhörer gleichermaßen betreffe.

Was tun, wenn man selbst betroffen ist?

Durch die oben verlinken Internetbeiträge von Reddit-Nutzern, aber auch durch eigene Erfahrung ist bekannt, dass es aktuell nur eine Möglichkeit gibt, die Problematik zu beheben, wenn man selbst von dem sogenannten “Rattlegate” betroffen ist: Man wendet sich nach einem kurzen Troubleshooting direkt an den Apple-Support.

Apple empfiehlt folgende Dinge vor einer Kontaktaufnahme zu überprüfen:

  • Alle Firmware-Stände sind auf den eingesetzten Geräten aktuell
  • Die Verbindung zwischen Kopfhörern und verbundenem Gerät ist nicht gestört
  • Das Verhalten lässt sich nicht auf eine bestimmte App beschränken, sondern tritt global auf

Hat sich durch die oben verlinkten Troubleshooting-Schritte nichts geändert, sollte der Apple Support direkt kontaktiert werden. Gegebenenfalls ist weitere Analyse oder ein Austausch des/der betroffenen AirPod(s) notwendig.

Weitere interessante Beiträge rund um das Thema Apple findet Ihr in unserem Blog.

Default image
Tobias

Leave a Reply